Was ist Kundalini Yoga?

Die Kombination aus dynamischen und tiefgehenden Körperübungen, Atemtechniken, Entspannung, Meditation sowie das Singen von Mantren, sind ganz feste Bestandteile einer jeden Unterrichtsstunde.

Aber immer geht es um Dich, darum, was Du spürst und wahrnimmst, auf Deine Körpersignale zu hören. Jeder kann für sich selbst bestimmen, wie die Übung ausgeführt wird: kraftvoll und dynamisch oder klein und sanft. Du musst niemanden etwas beweisen, erreichen, ganz ohne Leistungsdruck. Einfach nur da Sein, Atmen, Deinem Herzen lauschen und die Weite des Raumes genießen.

Kundalini Yoga ist kein reines Fitness-Workout, sondern spricht neben Körper und Geist vor allem die Seele an.

Termine & Preise

Astrid Ewers

Kurszeiten

Montags 17.30 – 19.00 Uhr
Dienstags 19.30 – 21.00 Uhr

Preise

10-er Karte (an festen Terminen) 120,- €
10-er Karte (15 Wochen gültig) 140,- €
Drop-in (einzelne Stunde) 15,- €
Probestunde 10,- €

Anmeldung: dharamgian.yoga (ät) gmail.com oder 0151 56870802

Kundalini Yoga

Kursleiter*in

Wichtige Informationen zum Kundalini Yoga

… Anders …
Kraftvoll, dynamisch, mal wild, mal sanft, meditativ und erfrischend.
Erfahre es selbst!

Es …

  • stärkt Dein Nerven,- Drüsen- und Immunsystem,
  • steigert Dein Wohlbefinden, Gelassenheit und Flexibilität,
  • wirkt reinigend und aktiviert Deine Selbstheilungskräfte des Körpers,
  • schenkt Dir neue Erfahrungen, nach innen zu schauen und Dich selbst aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, Dein Bewusstsein zu verfeinern.

Jeder ist Willkommen!
Anfänger, Übende, alle Menschen, ob jung, ob alt, ob klein, ob groß, ob rund, ob lang, ob bunt oder einfarbig. Es erfordert keine besonderen körperlichen Fähigkeiten, Vorkenntnisse oder besondere Fitness oder Dehnbarkeit.

  1. Einstimmen mit einem Mantra „zum Ankommen“
  2. Danach wird eine Übungsreihe angeleitet. Jede Übungsreihe hat einen Schwerpunkt, der gefördert und gestärkt wird (z.B. Immunsystem/ Herz-Kreislauf/ Nervensystem/ Wirbelsäule/ Psyche u.v.m.)
  3. Tiefenentspannung
  4. Zum Ende folgt eine gemeinsame Meditation z.B. gesungen, mit und ohne Bewegung oder Mudras (Handhaltungen), in Verbindung mit Atmung oder in Stille.
  5. Zum Ausklang wird wieder ein Mantra gemeinsam gesungen.

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

  • Yogamatten, Schaffelle, Kissen und Decken haben wir vor Ort – Du kannst Dir aber auch gerne eine eigene Matte mitbringen.
  • Für Wasser und Tee ist gesorgt.
  • Bringe bequeme Kleidung mit und evtl. ein Tuch zum Abdecken der Yogamatte.